1/12
Logo_Afterwork.png

AfterWork STEIERMARK

Wertvolle Öle

Betrieb Webermichl, Söding-St. Johann, Stmk.


Naturöle aus der eigenen Ernte zu erzeugen bedeutet kurze Wege und die Möglichkeit die Qualität ab dem Anbau zu beeinflussen. Nach diesem Motto wird seit mehr als 10 Jahren am Betrieb „Webermichl“ von Familie Lackner das gesät, was zur Produktion hochwertigen Lebensmittel benötigt wird und in der hofeigenen Ölmühle verarbeitet.
Kommen Sie mit auf eine Landpartie in die Welt der Speiseöle. Gemeinsam starten wir dort, wo alles beginnt: am Acker. Wir erfahren alles über Anbau, Ernte und Verarbeitung. Der Hofbesuch klingt mit einer geführten Verkostung einiger ausgewählter Öle aus.

Hofladen_c_Lackner
Hofladen_c_Lackner

press to zoom
Hofladen_c_Lackner
Hofladen_c_Lackner

press to zoom
1/1

Kontakt: Elisabeth Tomann,
elisabeth.tomann@lfi-steiermark.at
0316/8050 1288

Datum: Freitag, 15. Oktober 2021

15 Uhr bis ca. 17.30 Uhr

Treffpunkt direkt am Hof

Dorfstraße 25, 8561 Stöding-St. Johan
Unkostenbeitrag: € 20,00/Person

Kuhwohl & Computer

Betrieb Meinhart, Kumberg, Stmk.


Wie funktioniert ein Melkroboter? Was heißt gelenkter Kuhverkehr? Diesen Fragen sind wir am Betrieb der Familie Meinhart in Kumberg auf der Spur.

Das Besondere am Betrieb Meinhart ist der Offenfrontstall für die Rindermast und der vollautomatisierte Melkroboter. Der Betrieb hat Platz für 150 Mastrinder und 85 Milchkühe. Wir werden uns den Melkroboter anschauen, der es den Milchkühen ermöglicht, immer wenn sie möchten, in den Melkstand zu gehen.
Zum Abschluss gibt es eine kleine Verkostung hofeigener Produkte.

Meinhart_c_Archiv
Meinhart_c_Archiv

press to zoom
Meinhart_c_Archiv
Meinhart_c_Archiv

press to zoom
1/1

Kontakt: Elisabeth Tomann,
elisabeth.tomann@lfi-steiermark.at
0316/8050 1288

Datum: Mittwoch, 20. Oktober 2021

16 Uhr bis ca. 18.30 Uhr

Treffpunkt direkt am Hof

Faßlstraße 33, 8062 Kumberg
Unkostenbeitrag: € 20,00/Person

Wertvolle Öle &
Smarte Landwirtschaft

Welche Ölfrüchte gibt es?

Wie werden diese kultiviert?

Wie funktioniert eine hofeigene Ölmühle?

 

Was bietet ein moderner Rinderstall und welche smarten Lösungen tragen zum Tierwohl bei?

Wie ist der Weg von der Milch zum Käse?

Wir besuchen zwei sehr spannende Betriebe:

Öl_Pixabay
Öl_Pixabay

press to zoom
Winkelhof_Schrottner
Winkelhof_Schrottner

press to zoom
Hofladen (c) Lackner
Hofladen (c) Lackner

press to zoom
Öl_Pixabay
Öl_Pixabay

press to zoom
1/3

Naturöle aus der eigenen Ernte zu erzeugen bedeutet kurze Wege und die Möglichkeit die Qualität ab dem Anbau zu beeinflussen. Nach diesem Motto wird am Betrieb „Webermichl“ von Familie Lackner das gesät, was zur Produktion hochwertigen Lebensmittel benötigt wird und in der hofeigenen Ölmühle verarbeitet.
Gemeinsam starten wir dort, wo alles beginnt: am Acker. Wir erfahren alles über Anbau, Ernte und Verarbeitung. Der Hofbesuch klingt mit einer geführten Verkostung einiger ausgewählter Öle aus.

Am „Winkelhof“ in Dobl betreibt Familie Schrottner nachhaltige Viehzucht, produziert Milch, Käse, Speiseeis, Kernöl sowie Apfel-produkte. Liebe, Leidenschaft und die modernste Technik sind die Zutaten, um aus Gutem das Beste zu machen. Bei einer Hofführung gehen wir unter anderem obenstehenden Fragen auf den Grund.
Zum Abschluss gibt es eine kleine Verkostung hofeigener Produkte vom Käse bis zum Winkelhof Eis.

Datum: Mittwoch, 22. Juni 2022

15 Uhr bis ca. 20.00 Uhr

Wir starten pünktlich um 15.00 Uhr beim

P+R Murpark, Graz-Liebenau (genauer Treffpunkt

wird bei der Anmeldung bekannt gegeben)

Unkostenbeitrag:    € 49,- / Person