1/12
Logo_Afterwork.png

Landpartien KÄRNTEN

 

Von "Wilden" Kräutern - schmackhaften Äpfeln &
allerlei Ein- und Ausblicken

Was hat die Schafgarbe mit dem Schaf zu tun?

 

Warum trinken Schweine Himbeerblätter Tee?

 

Weshalb brauchen Hühner Majoranpulver?

 

Was hat es mit alten Apfelsorten und
Polyphenolen auf sich?

Diese und weitere Fragen rund um Tiere, Kräuter & Apfelbäume werden bei unserer AfterWork Landpartie am Krametterhof beantwortet. Gemeinsam besuchen wir diesen kleinen vielfältigen Bauernhof bei Feldkirchen in Kärnten. Wir werden über gesunde regionale Lebensmittel sprechen, verschiedene alte Apfelsorten kennenlernen und verkosten und die Vielfalt der Verwendung der Wildkräuter erfahren. Freuen Sie sich auf eine außergewöhnlich einfache Gaumenreise die all unsere Sinne ansprechen wird.

Am kleinen Vollerwerbsbetrieb leben glückliche Hühner in bunten Wohnmobilen. Die Puten genießen die Herbstsonne auf der Streuobst-wiese, die Schweine lieben ihr Schlammbad hinter dem Stall und die Schafe können sich von den letzten Kräutern des Jahres laben. Ein ganzheitliches, nachhaltiges und ressourcenschonendes „Gartln“, an-gelehnt an die Permakultur, sorgt für die Fülle der Vorratskammer.

Ein Herzstück ist die Streuobstwiese, die Lebensraum für Vögel, Bienen und Kräuter bietet, aber auch als geselliger Ort der Begegnung dient. Es wurden mehr als 40 neue „ALTE“ Sorten gepflanzt und veredelt wie „Kaiser Wilhelm“ oder "Der Schöne aus Wiltshire“. Es handelt sich dabei um Sorten, die noch die wertvollen Polyphenole enthalten, die gerade für unsere Gesundheit so wichtig sind. Sehr interessant auch für alle Allergiker! Seit Jahren wird am klimafitten und nachhaltig bewirtschaf-ten Hof auch ein kleiner und feiner Hofladen mit selbstgemachten Produkten, wie Eier, Putenfleisch und Kräuterprodukte ganzjährig betrieben.

Alle Infos erhalten Sie bei Monika Huber 0463/5850-3540
oder unter: monika.huber@lk-kaernten.at

Katharina_Krametterhof
press to zoom
1/1
Krametterhof
press to zoom
1/1

Datum: Samstag, 6. November 2022

ab ​14 Uhr

Treffpunkt direkt am Hof

Krametterhof

Familie Haslauer

Haiden Ort 1, 9560 Feldkirchen

 

Unkostenbeitrag:    € 20,- / Person bei mind. 10 TN (inkludiert: Betriebsführung durch die Bäuerin und den Bauern, Verkostung hofeigener Produkte, fach-liche Betreuung durch die LK Kärnten

Superfood & Slow Food
am Bauernhof

 

Termin Mitte Dezember 2021

Details folgen

 

 

 

Alle Infos erhalten Sie bei Monika Huber 0463/5850-3540
oder unter: monika.huber@lk-kaernten.at

press to zoom
1/1

Von der Ziege zur
Eis-Manufaktur

Weißt du,

… ob du frisch gemolkene Milch einfach so trinken kannst?

… welche Wiesenkräuter Ziegen lieben?

… wie Petra Krappfelder Bauernhofeis herstellt?

Auf die Ziege gekommen! - Erfahre mehr über die heimische Ziegenhaltung, die traditionelle Milchviehhaltung und die handwerkliche Tradition der Krappfelder Eismanufaktur

Juhu – wir gehen Eis essen! Komm mit, auf den vielfältigen Bio-Bauernhof „Jörgelehof“ in Krappfeld in Kärnten!

Mit Petra und Bernd machen wir eine kleine Zeitreise durch die Hofgeschichte. Wir werden erfahren, wie es dazu gekommen ist, dass Familie Pobaschnig so gerne selbst gemachtes Eis isst. Besonders gespannt dürfen wir auf die Verkostung sein, denn es gibt 50 verschiedene Eissorten! Mit gekühltem Gaumen diskutieren wir über die heimische Landwirtschaft und regional produzierte Lebensmittel.

Ein Besuch bei den fleißigen Mitarbeiterinnen im Stall wird uns zeigen, wie ein modernes Ziegenwohnzimmer aussieht.  

Ihr dürft euch auf eine außergewöhnliche Erlebnisführung und Gaumenreise freuen.

Alle Infos erhalten Sie bei Monika Huber und Monika Nell: 0463/5850-3540
oder unter: monika.huber@lk-kaernten.at

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/4

Datum: Mittwoch, 20. Juli 2022

ab ​19 Uhr

Treffpunkt direkt am Hof

Krappfelder Eismanufaktur

Familie Pobaschnig

Zeindorf 1, 9821 Kappel am Krappfeld

Unkostenbeitrag:    € 20,- / Person bei mind. 10 TN (inkludiert: Bauernhoferlebnisführung durch die Bäuerin und den Bauern, Verkostung hofeigener Produkte, fachliche Betreuung durch die LK Kärnten