top of page
1/12
Logo_Afterwork.png
Start

AfterWork WIEN


Bestellen Sie bitte unseren Newsletter für neue Informationen!

AfterWork in der Landwirtschaftsschule

Wie und wo werden unsere zukünftigen Bäuerinnen und Bauern ausgebildet?

Was ist die Bäuerinnen- und Bauernschule für Erwachsene?

Was ist Green Care und wie fließt es in den Unterricht ein?

Wir besuchen die neue Landwirtschaftliche Fachschule in Mistelbach mit ihren vielfältigen Angeboten, tiergerechter Nutztierhaltung, Hofschlachtung mit Verarbeitung und einem wunderbaren Hofladen.

https://lfs-mistelbach.ac.at/

https://www.bauernarnt.at/de/

LFS_Mistelbach
LFS_Mistelbach

press to zoom
LFS Mistelbach
LFS Mistelbach

press to zoom
Bauernladen der LFS Mistelbach
Bauernladen der LFS Mistelbach

press to zoom
LFS_Mistelbach
LFS_Mistelbach

press to zoom
1/4

Datum: Freitag, 24. März 2023

Abfahrt: 14.45 Uhr U1 Leopolau im Gemeinschaftsbus

Ende: ca. 19.30 Uhr U1 Leopoldau

Unkostenbeitrag 49 € (Studierende 33 €)

LFS Mistelbach

AfterWork serviert:
Premium-Spargel & Edelpilze

Wie können Schwammerl in der Flasche wachsen?

Was kann man mit Kräuterseitlingen machen?

Wie wächst Spargel? Und wie wird er geerntet?

Wie wird aus weißem Spargel grüner Spargel?

Wir besuchen die Marchfelder Bio-Edelpilzproduktion und den Spargelhof Edlinger-Theuringer in Raasdorf - und dürfen sogar selber Spargel-Stechen!

Bitte Gummistiefel und Gartenhandschuhe mitbringen!!

 

https://www.edlingers.at/

https://www.marchfelder-bio-edelpilze.at/

Mini_Kräuterseitlinge (c) Marchfelder-Bio-Edelpilze
Mini_Kräuterseitlinge (c) Marchfelder-Bio-Edelpilze

press to zoom
Spargel (c) Edlinger-Theuringer (4)
Spargel (c) Edlinger-Theuringer (4)

press to zoom
Mini_Kräuterseitlinge (c) Marchfelder-Bio-Edelpilze
Mini_Kräuterseitlinge (c) Marchfelder-Bio-Edelpilze

press to zoom
1/2

Datum: Freitag, 14. April 2023

Abfahrt: 15 Uhr U1 Kagraner Platz gemeinsam im Bus nach Raasdorf

Ende: ca. 20 Uhr U1 Kagraner Platz

Unkostenbeitrag 49 € (Studierende 33 €)

Schwammerl & Spargel
WeltTelleFeld

AfterWork
am WeltTellerFeld

WTF - Was ist das????

 

Wieviel m2 landwirtschaftliche Fläche verbraucht ein einziger Mensch (Durchschnitt der Menschen in Österreich) für seinen jährlichen Lebensmittelkonsum?

 

Und woher kommen diese Lebensmittel?

 

Wie können die kom­ple­xen Zu­sam­men­hän­ge des glo­ba­len Er­nähr­ungs­sys­tems auf einer kon­kre­ten Flä­che erlebbar gemacht werden?

Gemeinsam mit dem Ernährungsrat Wien arbeiten wir derzeit ein spezielles Programm für AfterWork Teilnehmer:innen aus.

https://welttellerfeld.at/

Programm in Arbeit
(c) WTF
(c) WTF

press to zoom

press to zoom
(c) WTF
(c) WTF

press to zoom
(c) WTF
(c) WTF

press to zoom
1/5
Anmeldung bald möglich

Datum: Freitag, 21. April 2023

Beginn: 14 Uhr am WeltTellerFeld, Schilfweg 20C, 1220 Wien

Ende: ca. 18 Uhr

Dorf in der Stadt:
Leopoldauer Schweine & Gemüse

Wie schaut ein nagelneuer moderner tiergerechter Zuchtschweinestall DIREKT in WIEN aus?

Was bedeutet die Haltung alter Schweinerassen?

Wie funktioniert die Produktion von Gemüse ausschließlich im Freiland? 

Wir besuchen den BioBauernhof Prohaska mit Freilandgemüse und Hofladen und den Nachbarbetrieb der Familie Maurer mit neuem Außenklimastall mit "Welser Abferkelbuchten" am Leopoldauer Platz in Floridsdorf, 1210 Wien

https://www.biohofprohaska.at/

https://www.biohof-maurer.at/

Biohof Maurer (c) Reinhard Gessl
Biohof Maurer (c) Reinhard Gessl

press to zoom
Außenklimastall Maurer
Außenklimastall Maurer

press to zoom
BioGemüse Prohaska
BioGemüse Prohaska

press to zoom
Biohof Maurer (c) Reinhard Gessl
Biohof Maurer (c) Reinhard Gessl

press to zoom
1/7

Datum: Freitag, 23. Juni 2023

​Teffpunkt: 14.45 Uhr Leopoldauerplatz 4, 1210 Wien

Anreise individuell - öffentlich von Floridsdorf mit dem Bus 29 A oder von Kagran mit dem Bus 27 A jeweils bis Station Eipeldauer Straße

Beginn: 15 Uhr pünktlich

Ende: ca. 19 Uhr am Leopoldauer Platz 17, 1210 Wien

Unkostenbeitrag 39 € (Studierende 27 €)

Dorf in der Stadt

Arbeitstitel:
Weinviertler Marillen & Puten

Wie duftet es in einem Garten voller reifer Marillen?

Und wie schmecken die Produkte aus der Marillenmanufaktur?

 

Wie leben 2000 Freiland-Henderl im Obstgarten?

Und wie funktioniert eine neue Stallanlage für 25.000 Truthähne mit dem AMA-Gütesiegel?

Was ist der Unterschied zwischen Aufzucht- und Maststall und wie wird mit eigenem Hackgut-heizwerk und Photovoltaik-Anlagen Strom und Wärme produziert?

Wir besuchen den Marillenhof Hackl mit seinem neuen Betriebszweig "Happy Turkeys" in Atzelsdorf im Weinviertel.

https://www.hackls-marille.at/

Programm in Arbeit
Wolfgang Hackl (c) Hackl
Wolfgang Hackl (c) Hackl

press to zoom
Pinkcot Marille (c) Hackl
Pinkcot Marille (c) Hackl

press to zoom
Hackl's Marillenprodukte (c) Hackl
Hackl's Marillenprodukte (c) Hackl

press to zoom
Wolfgang Hackl (c) Hackl
Wolfgang Hackl (c) Hackl

press to zoom
1/4

Datum: Freitag, 7. Juli 2023

Abfahrt: 15 Uhr U1 Leopolau im Gemeinschaftsbus

Ende: ca. 19.30 Uhr U1 Leopoldau

Unkostenbeitrag 49 € (Studierende 33 €)

Marille & Pute
bottom of page