1/11
Logo_Afterwork.png

AfterWork
TIROL

Von glücklichen Hühnern und für alles ist ein Kraut gewachsen

Wann ist ein Huhn ein glückliches Huhn?

Was steckt hinter den Begriffen Permakultur

und #chickentractor?

Was ist ein Schlachtmobil?

 

Wie und wofür werden Kräuter angebaut?

Was ist ein Rissling?  Was heißt Beikrautregulierung?

Warum die alte Weisheit „Für alles ist ein Kraut gewachsen“ auch heute noch aktuell ist?

Wir besuchen zwei sehr spannende Betriebe:

Hennen Oberländerhof
Hennen Oberländerhof

press to zoom
Matthias Mayr_(c) Marlis Gstrein
Matthias Mayr_(c) Marlis Gstrein

press to zoom
Mary Hacket und Andreas
Mary Hacket und Andreas

press to zoom
Hennen Oberländerhof
Hennen Oberländerhof

press to zoom
1/8

Die Hennen vom Oberländerhof haben bei Familie Mayr in Kematen ein glückliches Leben. Als Wanderhennen mit ihrem eiMobil – einem Wohnwagen für Hühner – ziehen sie von Feld zu Feld und haben immer frisches Gras und Auslauf. Die Aufzucht der Masthühner findet am Hof statt. Nach drei Wochen wandern die Hühner in mobilen Weideboxen über die Wiesen. Die Schlachtung erfolgt direkt am Hof oder Feld - eine mobile Schlachtanlage unter Einhaltung aller Hygienevorschriften macht dies möglich. So kann Tiertransport vermieden werden.

Mary und Andreas bewirtschaften den Mary's Bio Kräuterhof seit
15 Jahren. Als Absolventen der BOKU waren sie viele Jahre in
der landwirtschaftlichen Fachberatung tätig. Dort hat Mary
ihre Begeisterung für den Biolandbau gefunden, Andreas
entwickelte sich zum behördlich geprüften Kräuterfachmann.
Das BioKräuterfeld der Stolz aller, denn die Kinder unterstützen auch mit Ideen und Arbeit. Es ist das Herzstück am Betrieb und mit viel Sorgfalt, Fleiß und Liebe entstehen wohlschmeckende Teemischungen, verschiedener Sirup oder duftende Blattgewürze.

Datum: 

 

Donnerstag, 30. Juni 2022

17 Uhr bis ca. 19.30 Uhr

Treffpunkt auf den Feldern der Hennen vom Oberländerhof in 6175 Kematen

Unkostenbeitrag:    € 35,- / Person

 

Obstgartengespräche
Vom Boden zum Baum zur Frucht

Wieviel Arbeit steckt in jedem Stück Obst?


Wieviel Wissen, Pflege und Management braucht

man für eine Obstanlage?


Der spannende Weg bis zur Ernte der reifen Frucht.

Am Surerhof darf man genießen! In den Obstgärten
produziert Familie Norz eine bunte Vielfalt an frischen
Früchten: herzhaft süße Kirschen, saftig aromatische
Zwetschken, knackig süß-säuerliche Äpfel, Birnen und
eine bunte Mischung aus dem Beerenparadies. Durch
das breite Spektrum reicht die Erntesaison der Früchte
von Mitte Juni bis Oktober. Außerdem bieten die Obstgärten viel Lebensraum für Flora und Fauna wie Vögel, Bienen und Insekten. Das Obst gelangt auf direktem Weg von den umliegenden Anlagen zu den begeisterten Kund*innen über den Ab-Hof-Verkauf, den Thaurer Bauernmarkt, die Bauernkiste oder ausgewählte Lebensmitteleinzelhändler. Familie
Norz freut sich auf unseren AfterWork-Besuch!

Reife Kirschen
Reife Kirschen

press to zoom
Blühende Zwetschkenanlage
Blühende Zwetschkenanlage

press to zoom
Regina Norz
Regina Norz

press to zoom
Reife Kirschen
Reife Kirschen

press to zoom
1/5

Datum: Montag, 20. Juni 2022

17.00 Uhr bis ca. 19.30 Uhr

Treffpunkt: 17 Uhr am Surerhof, Familie Norz

Langgasse 2 in 6065 Thaur
Der Hof liegt direkt an der Busstation Thaur Mitte, bitte nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen
(Regionalbus Linie 501, 502, 503). Es gibt nur wenige Parkmöglichkeiten.

 

Unkostenbeitrag:    € 35,- / Person

 

Obstgartengespräche
Vom Boden zum Baum zur Frucht

Wieviel Arbeit steckt in jedem Stück Obst?


Wieviel Wissen, Pflege und Management braucht

man für eine Obstanlage?


Der spannende Weg bis zur Ernte der reifen Frucht.

Am Surerhof darf man genießen! In den Obstgärten
produziert Familie Norz eine bunte Vielfalt an frischen
Früchten: herzhaft süße Kirschen, saftig aromatische
Zwetschken, knackig süß-säuerliche Äpfel, Birnen und
eine bunte Mischung aus dem Beerenparadies. Durch
das breite Spektrum reicht die Erntesaison der Früchte
von Mitte Juni bis Oktober. Außerdem bieten die Obstgärten viel Lebensraum für Flora und Fauna wie Vögel, Bienen und Insekten. Das Obst gelangt auf direktem Weg von den umliegenden Anlagen zu den begeisterten Kund*innen über den Ab-Hof-Verkauf, den Thaurer Bauernmarkt, die Bauernkiste oder ausgewählte Lebensmitteleinzelhändler. Familie
Norz freut sich auf unseren AfterWork-Besuch!

Zwetschkenanlage
Zwetschkenanlage

press to zoom
Williams Birnen
Williams Birnen

press to zoom
Regina Norz
Regina Norz

press to zoom
Zwetschkenanlage
Zwetschkenanlage

press to zoom
1/5
Anmeldung beim LFI Tirol

Datum: Herbsttermin

17.00 Uhr bis ca. 19.30 Uhr

Treffpunkt: 17 Uhr am Surerhof, Familie Norz

Langgasse 2 in 6065 Thaur
Der Hof liegt direkt an der Busstation Thaur Mitte, bitte nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen
(Regionalbus Linie 501, 502, 503). Es gibt nur wenige Parkmöglichkeiten.

 

Unkostenbeitrag:    € 35,- / Person